Epilepsie, Elektroenzephalographie, Evozierte Potentiale

Epilepsien gehören zu den häufigsten neurologischen Erkrankungen und bedingen eine entsprechende elektrophysiologische Diagnostik, die zusammen mit anderen Untersuchungen in der Abteilung für Epileptologie angeboten wird. Das Schlaflabor ist mit dieser Abteilung assoziiert und bietet das ganze Spektrum an modernen Untersuchungen und auch entsprechende Beratungen und Behandlungen an. Im Bereich Epileptologie besteht eine strategische Partnerschaft mit dem Zentrum für Epilepsie in Zürich. Die Schlafmedizin ist Teil des Interdisziplinären Zentrums für Schlafmedizin am USZ und ab 2012 Partner eines klinischen Forschungsschwerpunktes der Universität Zürich.

Epilepsie-Sprechstunde

Patienten mit gesicherter oder vermuteter Epilepsie werden in der Epilepsie-Sprechstunde untersucht und beraten. Es werden kontinuierliche Betreuungen von Patienten angeboten, aber auch Zweitmeinungen sowie Diagnostik und Betreuung von Patienten im Rahmen des Epilepsiechirurgischen Programms des USZ.

Elektroenzephalografie (EEG)

Wir bieten elektrophysiologische Dienstleistungen für Kliniken und Institute des USZ, auswärtige Spitäler und praktizierende Ärzte an, darunter

  • das konventionelle Skalp-EEG
  • das EEG nach überwachtem Schlafentzug
  • das telemetrische EEG- und Verhaltens-Langzeit-Monitoring
  • das elektrophysiologische Monitoring von Koma-Patienten, bei Pentothal-Koma Behandlungen und von Patienten mit Status epilepticus (Wachsaal-Bereich, Intensivmedizin - Bereich)

Evozierte Potentiale (EP; Visuelle, Somatosensible, Akustische)

Folgende Untersuchungen bieten wir an:

  • visuell evozierte Potentiale (VEP) zur Beurteilung des Sehnerven und der Sehbahn, beispielsweise bei der Diagnostik der Optikusneuritis bei Multipler Sklerose.
  • akustisch evozierte Potentiale zur Beurteilung der Hörbahn vom Innenohr bis zum Hirnstamm und zur Hörrinde.
  • somatisch evozierte Potentiale (SEP, auch SSEP für somatosensibel evozierte Potentiale) für die Beurteilung der peripheren sensiblen Nerven und der zentralen somatosensiblen Leitungsbahn.

 

Leitendes Personal

Dr. med. Lukas Imbach
Oberarzt Epileptologie, Abteilungsleiter
Tel. +41 44 255 55 31
lukas.imbach@usz.ch

Prof. Dr. med. Thomas Grunwald
Leitender Arzt Epileptologie
Tel. +41 44 255 55 31
thomas.grunwald@usz.ch

PD Dr. med. Rositsa Neumann
Oberärztin Epileptologie, Stv. Abteilungsleiterin
Tel. +41 44 255 55 31
rositsa.neumann@usz.ch

Anmeldungen

UniversitätsSpital Zürich
Abteilung für Epileptologie und Schlafmedizin
Frau Simone Spring
Frauenklinikstrasse 26
8091 Zürich

Tel. +41 44 255 55 31
Fax. +41 44 255 44 29

Weitere Informationen und Links

Weitere Informationen finden Sie unter den folgenden Links:

EPI Schweizerische Liga gegen Epilepsie

Informationen für Fachspezialisten. Sehr umfangreiche Informationen in deutscher, französischer, italienischer und englischer Sprache

Schweizerischer Verein für Epilepsie

Patienteninformationen in vier Sprachen

International League Against Epilepsie (ILAE)